Mach die Beilage zum Hauptgericht

In meiner Familie wurde früher gegessen, wie man sich das in einer typisch deutschen Familie so vorstellt. Als Hauptspeise gab es etwas Tierisches: Ein Stück Fleisch, Wurst, Fischstäbchen. Dazu eine große Portion Kartoffeln, Reis oder Nudeln mit Soße. Und dazu ein Portiönchen Gemüse – weil Mama sonst meckert. Abgesehen davon, Weiterlesen…

Proteine für mehr Toleranz

Forscher haben 24 Probanden an zwei verschiedenen Tagen zwei fast gleiche Frühstücksmenüs serviert. Fast gleich. Denn ein Frühstück hat die Probanden toleranter gemacht als das andere. Für das ungeübte Auge sahen beide Mahlzeiten fast gleich aus: Das „untolerante“ Frühstück unterschied sich nur in seinem Verhältnis von Proteinen und Kohlenhydraten. Nun Weiterlesen…

Proteine: Zwei Seiten einer Medaille

Motoren für unser Wachstum Unsere Nahrung besteht aus den drei Makro-Nährstoffen Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Die Proteine nehmen dabei eine besondere Rolle ein, da sie nicht nur als Energieträger fungieren, sondern auch als strukturelle Baustoffe. Diese Doppelrolle macht das Protein so wichtig: Energie können wir aus allen drei Makro-Nährstoffen gewinnen, Weiterlesen…